Psychosoziale Unterstützung in Bergedorf

Wir informieren und beraten zu allen Fragen der psychosozialen Unterstützung.

Hierzu stehen wir Ihnen gerne für ein Erstgespräch telefonisch zur Verfügung:

  • Im April erreichen Sie Frau Schulz-Harms unter der Telefonnummer 040-897 25 070
  • Im Mai erreichen Sie Herrn Scheller Mo-Fr von 11 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 0176-34743905
  • Im Juni erreichen Sie Herrn Deterra unter der Telefonnummer 040-80 60 99 230

Eine Terminvergabe ist nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.

Wenn eine längerfristige individuelle Hilfe gewünscht wird, wird ein persönlicher Hilfeplan erstellt. Anschließend wird, je nach den darin benannten Lebensbereichen, eine zielgerichtete persönliche Unterstützung organisiert. In einzelnen Schritten wird das Ziel einer möglichst eigenständigen Bewältigung der Lebensaufgaben angestrebt. Dies geschieht in der gewohnten Lebensumgebung der Klienten oder aber in unseren über Bergedorf verteilten Einrichtungen.
Hier finden Sie uns:

Im Rahmen der Ambulanten Sozialpsychiatrie (ASP) bieten wir psychosoziale Beratung, Hilfen und Krisenintervention für Menschen, die sich in sozialen und psychischen Problemsituationen befinden – die also zum Beispiel unter seelischen Belastungen oder zwischenmenschlichen Konflikten leiden sowie mit Traumafolgestörungen kämpfen, die Schwierigkeiten haben, den Alltag zu meistern oder die schon mit der Psychiatrie in Berührung gekommen sind.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen eine längerfristig angelegte individuell gestaltete Unterstützung.Wenn Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten, wird nach einer Beratungs- und Klärungsphase beim zuständigen Grundsicherungsamt ein Antrag auf Übernahme der Betreuungskosten gestellt. Nach der Kostenbewilligung wird mit Ihnen ein persönlicher Hilfeplan erstellt. Je nach den im Hilfeplan aufgeführten Lebensbereichen werden dann einzelne Schritte vereinbart und, wo nötig, mit Unterstützung gemeinsam gegangen. Dies geschieht oftmals in der gewohnten Lebensumgebung der Klienten aber natürlich auch in unseren Räumlichkeiten mit den vielfältigen Angeboten. Diese kompakte Begleitung führt in eine möglichst eigenständige Bewältigung der Lebensaufgaben und trägt so zur Verbesserung des psychosozialen Erlebens bei.

Die Unterstützung kann über Einzelkontakte aber auch über die Teilnahme an Gruppenveranstaltungen erfolgen. Natürlich gehört auch die Vorbereitung auf bevorstehende schwierige Situationen und/oder die Begleitung zu solchen, zum Angebot der persönlichen Unterstützung. Bei uns arbeiten -neben Ihrer BezugsmitarbeiterIn- weitere sozialpsychiatrische Fachkräfte in einem Team von Psychologen, Ergotherapeuten, Krankenpflegekräften und Sozialpädagogen zusammen.

Ansprechpartner

Frau Sack und Herr Scheller
Telefon: 040 724 10 666

E-Mail: bbb@der-begleiter.de

Zur Kontaktaufnahme setzen Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung.

Wir unterstützen Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung, sehr intensive Hilfen brauchen. Dies können z.B. intensive Gespräche, aber auch Begleitungen zu Ärzten, Unterstützungen im eigenen Wohnraum oder bei Konflikten mit anderen Menschen sein. Auch bei uns sind immer zwei MitarbeiterInnen für Sie zuständig. Wir nennen dies Bezugsbetreuung.
An 365 Tagen im Jahr sind wir (in Krisensituationen rund um die Uhr) für unsere KlientInnen ansprechbar. Wir nennen dies Tag- und Bereitschaftsdienst. In unserem Zentrum können Sie an ganz unterschiedlichen Gruppen teilnehmen. Z.B. bieten wir jeden Tag eine Frühstücks- und Mittagsgruppe an.

Gemeinsame Freizeitaktivitäten, gesprächsorientierte Gruppen gibt es genauso wie solche, in denen das (gemeinsame) Handeln im Vordergrund steht, wie z.B. bei Kreativ- oder Musikgruppen. Sie können aber auch während unserer Öffnungszeiten nur so vorbei kommen, um einen Kaffee zu trinken, Zeitung zu lesen oder mit anderen Menschen zu reden. Sie können also ganz unterschiedliche Angebote wahrnehmen – selbstverständlich ist die Teilnahme immer freiwillig.

Ein Blick in unsere Räume: Nehmen Sie Platz und genießen Sie einen Kaffee oder eine Erfrischung!

Begegnungszentrum Lohbrügge, Harders Kamp 1 (Blick vom Sander Markt)

Ansprechpartner

Herr Deterra 
Telefon: 040 80 60 99 230

E-Mail: bzl@der-begleiter.de

Zur Kontaktaufnahme setzen Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung.

Die persönliche Unterstützung beinhaltet Hilfen zur Erarbeitung eines vertiefenden Verständnisses der eigenen Lebenssituation.
Angeboten werden:

  • Hilfen im Bereich Wohnen
  • Förderung der Selbstbestimmung
  • Hilfen bei der Tages- und Kontaktgestaltung
  • Hilfen im Bereich Arbeit und Ausbildung

Ansprechpartner

Frau Schulz-Harms
Telefon: 040 897 25 070

E-Mail: bza@der-begleiter.de

Zur Kontaktaufnahme setzen Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung.